Casio GPS Pro Trek WSD-F30 Smartwatch mit WearOS ausgepackt

Casio Pro Trek Wsd F30 2

Auf der IFA 2018 wurde die Casio ProTek WSD-F30 schon vorgestellt und nun traf die Smartwatch mit WearOS auch bei uns für einen Test ein.

Die Uhr im typischen CASIO-Look kann in drei Farbvarianten (schwarz, blau und orange) bestellt werden und wird als robuste Outdoor-Smartwatch verkauft, weil Sie unter anderem die Kriterien der US-Militär-Norm MIL-STD-810 für militärische Ausrüstung in Bezug auf Stoß- und Vibrationsfestigkeit und extremen Temperaturbedingungen erfüllt. Wasserdichtigkeit wird mit 5 Bar angegeben.

In den folgenden Zeilen zeige ich euch den Lieferumfang nebst ein paar Fotos rund um die Uhr und in ein paar Tagen bekommt ihr dann wie gewohnt den passenden Testbericht dazu.

Wichtige technische Details

  • GPS: einschließlich GPS, GLONASS und Michibiki
  • Display: 1,2-Zoll-Display mit zwei Ebenen, Farb-OLED (390 × 390 Pixel) und monochromes LCD
  • Kapazitiver Bildschirm mit schmutzabweisender Beschichtung
  • Wasserfestigkeit: 5 Bar
  • Robustheit: MIL-STD-810 (United States Military Standard, herausgegeben vom US-Verteidigungsministerium), Kältebeständig (-10 °C)
  • Drucksensor (Luftdruck, Höhe), Beschleunigungsmesser, Gyrometer, Kompasssensor (magnetisch)
  • Bluetooth V4.1 (Low Energy), WLAN (IEEE 802.11 b/g/n)
  • Maße: 60,5 x 53,8 x 14,9 mm (H x B x T) bei 83g

Verpackungsinhalt und Smartwatch selbst:

Casio Pro Trek Wsd F30 7

Im Lieferumfang befindet sich wie üblich die Uhr selbst und ein wenig Papierwerk. Dazu noch ein passendes Ladekabel für den Casio-eigenen Ladeanschluss mit normalem USB-Anschluss auf der anderen Seite.

Den Ladeanschluss auf der Uhr findet ihr auf dem folgenden Bild rechts neben den Sensoren. Als kleines Schmankerl und eher unüblich ist auch gleich noch ein Netzteil mit USB-Anschluss im Lieferumfang enthalten.

Casio Pro Trek Wsd F30 8

Die Uhr wird nun die kommenden Tage auf Herz und Nieren geprüft und anschließend bekommt ihr wie gewohnt den ausführlichen Testbericht dazu serviert. :)

Weil ich meine TicWatch Pro immer gern mit einer CASIO vergleiche (sie erinnert mich einfach an den Look der CASIO-Uhren) habe ich beide vor die Kamera gezerrt:

Casio Pro Trek Wsd F30 Und Ticwatch Pro

Und wenn wir gerade schon dabei sind, gibt es auch noch ein Foto vom Dual-Display der Casio Uhr. Wie auch die TicWatch Pro hat die Casio ebenfalls eines spendiert bekommen, um bei Sonnenlicht besser ablesbar zu sein und zugleich Energie zu sparen. Links ist das Energie sparende Display, rechts in Orange das eingestellte original Watchface.

Casio Dual-Display

Jetzt geht es aber los mit dem Ausprobieren und Testen. Falls vorab Fragen zur Uhr vorhanden sind, gern ab in die Kommentare damit!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.