Chainfire knackt das Google Pixel und erlangt systemless Root

Schon seit ein paar Tagen geistern die Nachrichten von Chainfire über die Twitter-Timeline, dass er am Root-Zugriff von Googles neuestem Streich Pixel Smartphone arbeitet. Bisher war er aber nicht vollständig zufrieden. Ein Beispiel:

Pixel root, disabling dm-verity on stock is problematic. Recompiling/patching, then ’system‘ root can work. Trying to find a better way.

Nun ist es aber soweit und so gab es vorgestern endlich Entwarnung mit dem folgenden Tweet:

Der ganze Entwicklungsprozess hat nun doch einige Tage in Anspruch genommen. Er schreibt nun aber davon, dass es nun recht einfach ist, wenn man mal genau weiß, was wo wie gepatcht werden muss. In wenigen Tagen wird dann vermutlich wie immer alles hübsch in einer flashbaren ZIP auf die User des Google Pixel Smartphones warten.

Ob ihr das Pixel überhaupt rooten müsst, bleibt letztendlich eure Entscheidung. Bitte aber daran denken, dass ein gerootetes System unter anderem Probleme mit diversen Apps/Games geben könnte. Der letzte mir bekannte Problemfall war beispielsweise Pokemon Go, welches Ärger machen soll, wenn ihr das System gerootet habt.

via XDA

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple iPhone 2020: Fünf Modelle erwartet in Smartphones

Spotify Jahresrückblick 2019 verfügbar in Dienste

AVM FRITZ!Powerline 510E und 530E erhalten Update in Firmware & OS

Moovi verkauft E-Scooter mit Versicherung in Mobilität

GALERIAmobil wurde eingestellt in Tarife

Audible-Hörbücher landen auf neuem Kindle Kids Edition in Dienste

Google Play Deal-Donnerstag: 9 Leihfilme günstiger in Unterhaltung

VW Golf 8: Volkswagen startet mit magerem Angebot in Mobilität

Software-Update: Jaguar spendiert dem I-Pace mehr Reichweite in Mobilität

Ohne Google-Apps: Huawei pusht die AppGallery in Marktgeschehen