ChatON – Samsung-Messenger für Android, Bada, iOS und Co. (Video)

Braucht die Welt wirklich noch einen Messenger? Eine Frage, welche sich die Jungs und Mädels von Samsung mit ja beantwortet haben und daher mit ChatON ab September 2011 einen weitere Dienst auf den Markt werfen, der die Nutzer verbinden soll. Nach Skye, ICQ, MSN, Yahoo, Facebook, Google Talk & Huddle, Jabber, MySpace, WhatsApp, MySMS und einige mehr empfinde ich diese Neuigkeit erstmal uninteressant hoch zehn.

Klar, die Nutzer will man binden, im Fall von Samsung zum Glück aber nicht nur an die eigenen Plattformen. ChatOn soll in Versionen für „normale“ Handys, Android, Bada, iOS, BlackBerry und Co. erscheinen, wobei später auch noch eine Webversion online gehen soll. Zudem wird es möglich sein Gruppenchats sowie Sprachmitteilungen zu nutzen.

Ich benutze mittlerweile nur noch Multimessenger, genauer gesagt imo.im. Den gibt es als Web-App für den Browser, für Android und für iOS. Da er fast alle verfügbaren Protokolle unterstützt, für mich perfekt, denn so ist es mir im Grunde egal, wer wo online ist. Programme wie WhatsApp hatte ich auch kurzzeitig in Benutzung, aber wegen den fünf Leuten aus meinem Umfeld, die es aktiv genutzt haben, lohnte es sich nicht für mich.

Wie haltet ihr das, habt ihr euch auf ein Protokoll festgelegt, nutzt ihr mehrere Apps gleichzeitig, oder vereint ihr auch alles in einem Multimessenger?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.