Chrome 38 für Android und iOS veröffentlicht

Chrome_Logo_2

Wie zu erwarten war, hat Google neben dem Desktop-Update auch die mobilen Versionen für Android und iOS veröffentlicht.

Die iOS-Ausgabe ist vor zwei Tagen im Apple App Store gelandet, die neue Android-Version kam letzte Nacht dazu. Unter iOS ist der Changelog recht kurz. Hier gibt Google nur die Unterstützung für iPhone 6 bzw. 6 Plus sowie die üblichen Stabilitätsverbesserungen und Fehlerkorrekturen an und erwähnt, dass man nun Dateien in Google Drive herunterladen und öffnen kann.

‎Google Chrome
Preis: Kostenlos

Die Android-Ausgabe bringt neue Entwicklerschnittstellen für den Akkustand und die Bildschirmausrichtung mit, aktualisiert bzw. verbessert das neulich erst eingeführte Material Design, schließt einige Sicherheitslücken und hat ebenfalls Stabilitätsverbesserungen sowie Fehlerkorrekturen an Bord.

Wer nicht auf das automatische Update über Google Play warten möchte, findet eine signierte APK zur manuellen Installation hier.

Google Chrome: Sicher surfen
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Qualcomm: Snapdragon 735 wohl mit 7-nm-Verfahren in Hardware

Prime Video: Amazon schnappt sich Friends in News

Amazon Fire TV Cube im Test in Unterhaltung

Android Automotive: Neue Apps angekündigt in Mobilität

Apple iPhone 2020: Modell im Frühjahr mit neuer Antenne in Smartphones

Google Pixel 4 schlittert im DxOMark an Spitzengruppe vorbei in Smartphones

Samsung Galaxy Note 10: Android 10 startet diese Woche als Beta in Firmware & OS

PremiumSIM: 3 GB LTE-Datenvolumen für 6,99 Euro in Tarife

boon wird kostenlos in Fintech

Zelda: Link’s Awakening ist mein Switch-Highlight 2019 in Testberichte