Chrome bekommt Touch-Bar-Support

Software

Die Touch Bar des neuen MacBook Pro bekommt nach und nach immer mehr kompatible Software spendiert. Auch Google mischt mit.

Der Chrome Browser wird zukünftig aller Wahrscheinlichkeit nach auch Touch-Bar-Support erhalten. Diese Option ist nämlich erstmals im aktuellen Build 58.x der Canary-Version von Chrome aufgetaucht. Dabei handelt es sich um eine nicht-stabile Vorabversion des Browsers, in der Google neue Funktionen testet. Das Schöne ist, Chrome Canary kann problemlos neben einer stabilen Chrome-Version installiert werden. Ihr dürft euch also ab sofort selbst ein Bild davon machen.

Aktuell ist der Touch-Bar-Support noch statisch, das heißt, der Inhalt der Buttons ändert sich nicht nach angezeigtem Inhalt. Es gibt Buttons für einen neuen Tab, die Suche, Vor sowie Zurück und einen Reload-Button. Wann genau der Touch-Bar-Support in die finale Chrome-Version Einzug hält, ist noch nicht klar.

Download Chrome Canary

via 9to5mac


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.