Congstar-SIM: Nutzer berichten von Problemen mit einigen Geräten

Logo_congstar_schwarz

Im Nutzerforum vom OnePlus One häufen sich die Beschwerden, ihre Congstar-SIM-Karte würde nach etwa einem Monat Betrieb nicht mehr funktionieren. Auch Beschwerden beim Oppo N1 und LG G2 existieren. 

Offenbar gibt es besonders Probleme bei der Kartenversion C/W2, die ältere V2 scheint tadellos zu funktionieren – eure Version der SIM-Karte lässt sich rechts unten feststellen. Grund könnten Differenzen bei der Spannungsversorgung sein, entweder liefern die Geräte weniger oder mehr als angefordert.

Congstar selbst zeigt sich auch im eigenen Forum, welches Anlaufstelle für Besitzer von LG G2 und Oppo N1 darstellt, ratlos und verweist auf Hotline und Chat. Diese so neu bestellten SIM-Karten würden jedoch auch nur weitere vier Wochen benutzt werden können, bevor sie ausfallen. Ein Umweg über eine Nano-SIM scheint laut Bericht eines Nutzers auch nicht möglich. Wird die im bspw. OPO nicht erkannte SIM dann woanders eingesteckt, funktioniert sie nicht – sie ist also vollends defekt.

Vorübergehend bleibt also entweder die regelmäßige Zusendung von neuen SIM-Karten, oder aber der Wechsel auf einen anderen Carrier. Wer jedoch sein OnePlus One nur bei Congstar verwenden möchte, muss langfristig wohl auf eine neue Version der SIM-Karte warten. Gibt es unter euch ähnlich Betroffene? 

via: Heise

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.