Couchfunk startet TV-Streamingdienst

Unterhaltung

Couchfunk hatten wir hier im Blog schon vor sehr langer Zeit thematisiert. Das Unternehmen wollte bereits im Jahr 2012 Fernsehen und soziale Netzwerke vereinen. Aktuell ist man einen weiteren Schritt gegangen und hat einen eigenen TV-Streamingdienst gestartet.

Darüber kann man im Web sowie über diverse Apps alle öffentlich-rechtlichen Sendern sowie die Programme der Mediengruppe RTL Deutschland und der ProSiebenSat.1 Group streamen. Das wird mit einem Programmführer (EPG) kombiniert. Das bisherige kostenlose, werbefinanzierte Live-TV Senderangebot der 21 öffentlich-rechtlichen Sender wird mit dem neuen Pro-TV-Paket um die Sender RTL, VOX, n-tv, RTL NITRO, SUPER RTL, RTL II sowie ProSieben, SAT.1, kabel eins, sixx, SAT.1 Gold und ProSieben MAXX ergänzt. Das Ganze wird ohne zusätzliche Werbeeinblendungen realisiert, dafür müssen die Kunden für das Angebot zahlen.

Bis Ende des Jahres liegt der Preis für die Buchung im Web unter Angabe des Rabattcodes VgDDyEV2A zwischen 9,99 Euro pro Monat und 7,50 Euro bei der Buchung über 12 Monate. Für Kunden, die das Live-TV ohne weitere Verpflichtung nutzen wollen, gibt es weiterhin das kostenlose Angebot ohne Anmeldung mit 21 öffentlich- rechtlichen Sendern.

Die passende App für Smartphones und Tablets gibt es im Apple App Store, bei Google Play und im Windows Store. Computernutzer können direkt TV.de ansurfen.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.