Cyanogen macht dicht

Wie das Cyanogen-Team bekannt gab, werden alle Dienste ab Jahresende nicht mehr zur Verfügung stehen.

Gerade einmal zwei Sätze umfasst die gestern auf dem Unternehmensblog veröffentlichte Ankündigung der Cyanogen Inc. Wie es in diesen Zeilen heißt, wird das Unternehmen ab dem 31. Dezember 2016 nicht nur alle Dienste schließen, sondern auch die Unterstützung für sämtliche Nightly-Builds einstellen.

Diese Entwicklung kündigte sich bereits im Oktober an, als man mitteilte, das Betriebssystem zukünftig modular zu gestalten, um für die Gerätehersteller attraktiver zu werden. Cyanogen OS wurde unter anderem auf den OnePlus One sowie dem ZUK Z1 vorinstalliert, das Open-Source-Projekt CyanogenMod könnte zukünftig unter neuem Namen weitergeführt werden.

Danke Sebastian | via smartdroid

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.