Dell XPS 15: Neue Konfigurationen und mehr Leistung zum gleichen Preis (Update)

Dell hat die Produktpalette des XPS 15 überarbeitet und bietet nun interessantere Konfigurationen an. Dabei kann im Vergleich zu den bisherigen Preisen auch noch gespart werden und es gibt endlich Full-HD-Modelle mit vielversprechender Ausstattung.

Update 2: Wir wurden soeben darauf hingewiesen, dass es sehr wohl auch Modelle zu geben scheint, welche zwar mit reinem SSD-Speicher, jedoch trotzdem nur kleinem Akku und keiner Option auf ein Upgrade daherkommen. So auch Modellnummer cnx5511 mit 256 GB Speicher und 8 GB RAM – bei der teureren Version cnx5512 wird hingegen auch im Produktdatenblatt auf den integrierten Akku mit größerer Kapazität hingewiesen. Wer am Notebook interessiert ist, sollte also auf jeden Fall genau das Datenblatt studieren und sich ggf. beim Support absichern.

Update: Mittlerweile hat uns Dell entgegen ursprünglicher Aussagen bestätigt, dass auch in den neuen Full-HD-Modellen der große Akku mit 84 Wh zum Einsatz kommt. Lediglich in Modellen mit Hybrid-Festplatte wird das Fach nicht durch den Akku belegt, FHD-Modelle mit SSD versprechen also eine längere Akkulaufzeit. Dies ist auch auf den entsprechenden Artikelseiten ersichtlich.

Mit dem XPS 15 bietet Dell eine derzeit einzigartige Notebook-Konfiguration mit InfinityEdge-Display, brauchbarer Grafikeinheit und Quad-Core-CPU an. Während wir bislang leider noch nicht an ein Testexemplar gekommen sind, gab es auch einige Interessenten, welchen die Palette an angebotenen Konfigurationen nicht zugesagt hat.

Neue Konfigurationen des XPS 15

Vier der sieben neuen Konfigurationen des XPS 15

Diese Kritik hat Dell sich scheinbar zum Herzen genommen und bietet nun seit heute morgen neue Ausstattungsoptionen an. Dabei fällt auf, dass dem Core i5 Quad Core kaum noch Beachtung geschenkt wird, sechs der nun sieben Modelle bieten nun einen Intel® Core i7-6700HQ mitsamt 4 CPU-Kernen und 3,5 GHz Turbo-Takt. Auch die 960M von Nvidia ist weiterhin mit an Bord und verspricht eine ordentliche Grafikleistung.

Los geht es preislich bei 1499 Euro mit 1 TB HDD, 32 GB SSD und 8 GB RAM mit FHD-Display. Dieses Modell wurde bislang für 1.599 Euro angeboten, ist jetzt also 100 Euro günstiger Erhältlich. Trotz Cache kommt eine HDD niemals an SSD-Speicher heran, das weiß auch Dell und schmeißt die alte Platte kurzerhand raus. Zum bisherigen Einsteigspreis (1.599) gibt es nun also ein Modell mit i7, 256 GB großer SSD und weiterhin 8 GB Arbeitsspeicher. Das Display löst hier sinnvollerweise mit FHD auf und man verzichtet auf Touch-Funktion.

XPS 15: Bisher angebotene Modelle

XPS 15: Bisher angebotene Modelle

Ähnlich sieht es mit der zweiten Konfiguration aus. Diese kostete bisher 1.999 Euro, ist jetzt 200 Euro günstiger erhältlich und zudem noch attraktiver was die Ausstattung angeht. Die bisherige Konfiguration mit UHD-Touch und 1TB + 32 GB SSD Speicher weicht einem weiteren Modell mit mattem Full-HD-Display, i7, 512 GB SSD und 16 GB Arbeitsspeicher.

Zwei neue Touch-Varianten mit UHD-Bildschirm und 16 GB RAM gibt es für 1.949 bzw 1.999 Euro. Wenig getan hat sich beim nächsten Modell für 2.149 Euro. 16 GB Arbeitsspeicher, 512 GB SSD und UHD-Touch-Bildschirm sind bereits bekannt, die einzige Änderung ist im Preis zu finden. 50 Euro können nun gespart werden, wie (leider) immer fallen noch Versandkosten in Höhe von 29 Euro an und Windows 10 Home ist vorinstalliert.

Der Maximalpreis steigt von 2.549 auf nun 2.599 Euro, die kleine Preiserhöhung scheint jedoch berechtigt. Bei 16 GB RAM waren bisher Schluss, gerade einmal 50 Euro mehr verdoppeln diesen Wert jetzt. An der SSD mit 1 TB Speicher hat sich hier nichts getan. Der Akku bei den FHD-Modellen misst leider weiterhin nur 56 Wh (Update: 84 Wh mit SSD) bei einem Gewicht von 1,78 kg, die UHD-Modelle bieten einen Akku mit 84 Wh und kommen auf 2 kg Masse.

XPS 15 im Dell-Shop →

Danke Jan

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.