Deutsche Bahn arbeitet an digitalem Wagenstandsanzeiger

Der Hamburger Hauptbahnhof

Die Deutsche Bahn arbeitet aktuell an einer digitalen Version der Wagenreihungspläne am Bahnsteig.

Sonderlich sexy kommen die gedruckten Wagenstandsanzeiger an den Bahnsteigen der deutschen Fernbahnhöfe nicht gerade daher. Zusätzlich würfeln veränderte Wagenreihungen das Ganze doch regelmäßig wieder durcheinander. Zu diesem Zwecke bieten zwar auch die digitalen Abfahrtstafeln eine Mini-Übersicht an, bis auf die Klassen finden sich dort jedoch keine Informationen.

Das könnte sich zukünftig ändern, wie die Bahn heute nebenbei per Twitter mitteilte. Während man im Ausland bereits deutlich weiter ist, stattete man in Deutschland bislang lediglich den Bahnhof Berlin Südkreuz mit solch einer Anzeige aus. Optisch ändert sich im Vergleich zur aktuellen Version dabei nicht viel, endlich können aber auch kurzfristige Änderungen umgesetzt werden.

Bildquelle: ice-treff

Bildquelle: ice-treff

Einen konkreten Zeitplan zur Modernisierung scheint es aber noch nicht zu geben, sodass offizielle Ankündigungen abgewartet werden müssen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.