Digitaler Schnuller sucht Unterstützer

Digitaler Schnuller

Mit dem zum Patent angemeldeten digitalen Schnuller „Still“ soll das Baby komplett digital überwacht werden. Der Entwickler sucht für das Produkt aktuell Unterstützer per Crowdfunding.

Die Funktionen, die in dem Schnuller vereint sind, lesen sich ziemlich umfangreich. An Bord sind Mikro-Kameras, Sprech-Systeme, Infrarot-Messgeräte, Musik- und Stimmerkennung, Thermometer, Schlaf- und Stabilisations-Sensoren sowie Bluetooth und App-Support.

Dank eingebauter Sensoren sollen Eltern stets erkennen, wann und wie tief das Baby schläft. Wird es unruhig, kann man mit dem Baby sprechen oder beruhigende Musik abspielen lassen. Zudem wird konstant die Temperatur gemessen und die Herzfrequenz überwacht.

Wer gefallen an der Idee findet, kann sich über Kickstarter an dem Projekt beteiligen. Dafür gibt es aber den Schnuller noch nicht, sondern man erhält Goodies und das Geld fließt in die Entwicklung der Prototypen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

1&1 All-Net-Flat: Neue Preisanpassungen in Tarife

Samsung Galaxy S11: Kamera wohl mit 108 Megapixel in Smartphones

Android Auto: Google Assistant bekommt neues Design in Firmware & OS

Pokémon Go: Niantic und Qualcomm legen Grundstein für AR-Brillen in Marktgeschehen

Apple iPhone 2020: Fünf Modelle erwartet in Smartphones

Spotify Jahresrückblick 2019 verfügbar in Dienste

AVM FRITZ!Powerline 510E und 530E erhalten Update in Firmware & OS

Moovi verkauft E-Scooter mit Versicherung in Mobilität

GALERIAmobil wurde eingestellt in Tarife

Audible-Hörbücher landen auf neuem Kindle Kids Edition in Dienste