Disneyland setzt Verbot von Selfie-Sticks durch

rollei selfie stick

Disney verbietet das Mitbringen von Selfie-Sticks in die eigenen Unterhaltungsparks.

Wer einen Disneyland besuchen will, muss dazu künftig weltweit auf die Mitnahme eines Selfie-Sticks verzichten. Bereits in wenigen Tagen wird man die Mitnahme solcher Stäbe als Armverlängerung für Selbstportraits komplett verbieten. Das Aussortieren wird im Rahmen der Taschenkontrolle geschehen, das Personal entsprechend geschult.

An einigen Attraktionen war es bereits vorher untersagt, diese neue Ausweitung des Selfie-Trends auszuüben. Nun ist mit Verweis auf das Sicherheitsrisiko der oftmals langen Metallstäbe endgültig Schluss damit. Die neue Regelung tritt ab dem 1. Juli auch im Disneyland in Paris in Kraft, die Parkregeln werden bis dahin entsprechend aktualisiert.

Ich selbst habe den Trend Selfies und damit auch die komischen Metallstäbe sowieso verschlafen, von mir aus dürfte das Verbot aber gerne auch auf Innenstädte ausgeweitet werden. Was meint ihr?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung