Dropbox für iOS jetzt mit automatischem Foto-Upload

Dropbox für iOS hat ein Update auf Version 1.5 erhalten und zieht damit so ungefähr mit dem Android-Gegenstück gleich. Nun können Nutzer auch vom iPhone oder iPadaus ihre Fotos automatisch in den Dropbox-Ordner laden lassen. Die Größenbeschränkung für Uploads ist nun Vergangenheit und auch das Verschieben und Löschen ganze Dateigruppen in einem Schritt ist nun möglich.

Auch eine neue Galerie-Ansicht hält in die App Einzug. Wer seine Fotos mobile in seinen Cloudspeicher lädt, kann zudem nun bis maximal 3 GB dauerhaften Gratis-Speicher erhalten. Das heißt im Klartext, ihr müsst mindestens 3 GB Fotos in die Dropbox laden, um in 500-MB-Schritten dann den Speicher bekommen.

‎Dropbox
Preis: Kostenlos+

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Roborock S5 Max Robotersauger ausprobiert in Testberichte

Nuki bekommt Android-Widget und App-Shortcut in Smart Home

realPro Vorteilsprogramm startet bundesweit in Handel

Google Assistant: Ambient Mode für mehr Android-Smartphones in Dienste

EMUI 10: Huawei Mate 10 Pro mit Beta für Android 10 in Europa in Firmware & OS

Tesla und Volkswagen haben keine Pläne für Kooperation in Mobilität

Google Maps mit lokalen Empfehlungen in Dienste

Apple Pay: iPhone wohl bald mit offenem NFC-Chip in Fintech

Android 10: Sony nennt Update-Plan für Xperia-Modelle in Firmware & OS

Google Play Store: Auto-Play-Videos lassen sich deaktivieren in Dienste