DxOMark passt Tests für Dual-Kamera-Smartphones an

Iphone 8 Plus Camera

Die Bewertung des DxOMarks zählt zu den wichtigsten weltweit, wenn es um die Qualität von Smartphone-Kameras geht. Um den nicht mehr ganz jungen Trend der Dual-Kameras ausreichend zu berücksichtigen, gab man nun eine Überarbeitung der Testabläufe bekannt.

Der bekannte DxOMark verkündet, die eigene Testprozedur zu überarbeiten, um aktuelle Trends wie das Verbauen von Dual-Kameras und deren Performance besser in der Bewertung widerspiegeln zu können. Veränderungen gibt es daher nun in vielen Bereichen, was auch eine Veränderung des Rankings mit sich zieht. Neue Kategorien kommen hinzu und machen den Test  noch komplexer als er zuvor bereits war.

DxOMark: Das sind die Neuerungen

Der Fokus liegt bei den von DxOMark bekanntgegebenen Neuerungen an den Testabläufen darauf, die Qualität von Dual-Kameras besser bewerten zu können. Hierfür werden nun spezielle Features wie die künstlichen Bokeh-Effekte und der Zoom-Modus separat betrachtet und für jedes Smartphone bewertet. Außerdem wird die Bild-Qualität in Low-Light nun auch bei 1 Lux getestet, was die Kameras nun noch stärker herausfordert. Abschließend legt man auch noch mehr Wert auf die vorhandenen HDR-Modi und schießt einige Bilder fortan aus der Hand und nicht mehr von einem Tripod aus.

Mit den neuen Testabläufen verspricht man sich beim DxOMark bessere Testergebnisse, die die Bild-Qualität in der Realität noch genauer widerspiegeln. Dadurch verschiebt sich auch das Ranking – beispielsweise liegen das Google Pixel und HTC U11 momentan beide zusammen auf Rang 1. Bis alle bereits getesteten Smartphones auch den neuen Test durchlaufen und damit in der Bestenliste enthalten sind, wird aber wohl noch einige Zeit vergehen.

Quelle: DxOMark via. TheVerge

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung