Eigenes chinesisches Betriebssystem soll bereits im Oktober fertig sein

china flagge

Chinesische Betriebssysteme sind grundsätzlich nichts Neues, die Eigenentwicklung von Kylin auf Linux-Grundlage existiert beispielsweise bereits seit einiger Zeit. Das neue China-OS soll Microsoft und Apple nun bereits ab Herbst Paroli bieten.

Die chinesische Regierung bewertete den Einfluss ausländischer Unternehmen bereits seit längerer Zeit als kritisch. So beklagte man sich bereits im März vergangenen Jahres die Vormachtstellung Googles im Smartphone-Markt. Erst im Mai verbannte man Windows 8 von Regierungscomputern und bot eigenen Entwicklern so neue Chancen.

china os

Eine im März gegründete offizielle Entwicklungsabteilung für das eigene Betriebssystem kann nun Fortschritte verkünden. Nach dem für Oktober angesetzten Release von „COS“ soll es in ein bis zwei Jahren in der Lage sein, bisherige Platzhirsche auf Computern zu ersetzen. Mit einem fertigen System für mobile Endgeräte rechnet man allerdings in frühestens drei Jahren.

Ob man die Entwicklung komplett neu begonnen hat oder auf Kylin aufbaut, ist bisher noch nicht bekannt. Besonders schick sieht das System auf ersten Screenshots allerdings nicht aus. Was meint ihr?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung