Eizo FlexScan EV3895 Curved Monitor im Test

Eizo Flexscan Ev3895 Test Mobiflip Header

Vor ein paar Tagen habe ich für diesen Test meine beiden 22 Zoll HP Monitore, aufgehängt an einem variablen Monitor-Arm, durch einen EIZO EV3895 37,5 Zoll Curved Bildschirm ersetzt. Die Eindrücke vom Gerät nun in den folgenden Zeilen.

Gleich vorweg möchte ich direkt klarstellen, dass ich keine Messwerte über irgendeine Helligkeit oder dergleichen liefern kann und möchte. Hier geht es eher um meine Eindrücke, die ich in meinem Geschäftsleben mit dem Monitor mitgenommen habe.

Eizo Ev3895 Curved Monitor

Zuerst die technischen Details zum EIZO EV3985 Monitor

  • Größe: 37,5 Zoll curved
  • Bildwiederholrate: 60 Hz
  • Auflösung: 3840×1600 Pixel bei 24:10 Bildformat
  • Helligkeit: 300 cd/m²
  • Reaktionszeit: 5ms
  • Display-Typ: IPS (matt)
  • Anschlüsse: 3.5 Klinke, 4x USB Typ-A, 2x USB 3.1, 1x USB Typ-C, 2xHDMI (HDCP 1.4), 1x Display-Port (HDCP 1.3), 1x LAN
  • Netzteil intern
  • Gewicht: ca. 13 kg
  • Garantie: 5 Jahre

Zum EIZO EV3985 selbst

Bevor der Bericht in Schriftform nun losgeht, folgt der Hinweis, dass ihr meine Eindrücke auch in Bewegtbild anschauen könnt. Falls ihr also knapp 11 Minuten Zeit habt und meinen schwäbischen Dialekt abkönnt, dann geht es hier entlang. Bei einem Monitor lässt sich manches einfach besser quatschen als zu tippen:

Der Monitor wurde in einem großen, stabilen Karton geliefert, wie wir ihn von modernen Fernsehern kennen. Seitlich unten gibt es insgesamt 4 Plastik-Clips. Einmal entfernt, kann der komplette Karton-Deckel hochgehoben werden und der Monitor steht inkl. montiertem Fuß auf dem restlichen Karton vor einem.

Auch im Inneren des Umkartons war alles mit Styropor und Folie gut verpackt, damit das große Panel beim Transport nichts abbekommt. Im Lieferumfang befinden sich eine kleine Anleitung und diverse Kabel, damit der Monitor gleich überall angeschlossen werden kann.

Dazu gehören:

  • Netzkabel
  • HDMI zu HDMI-Kabel
  • USB-C zu USB-C-Kabel
  • Display-Port zu Display-Port-Kabel
  • zwei USB-Kabel (Typ A zu Typ B)

Der Monitor kann dank des Standfußes prima platziert werden. Durch den Standfuß kann die Position in der Höhe verstellt werden, wie auch der Neigungswinkel angepasst werden kann. In der Höhe ist ein Unterschied von bis zu 20 cm möglich. Der Bildschirm kann auch 70 Grad gedreht und um bis zu 35 Grad nach hinten gekippt werden.

Eizo Flexscan Ev3895 Test Mobiflip Monitorstaender

Am unteren Ende der Halterung ist noch eine kleine Lasche angebracht, um die möglichen HDMI-, Display-Port-, LAN-, USB- und Stromkabel nach oben zu den unter einer Klappe verborgenen Anschlüssen zu führen.

Seitlich links gibt es vier USB-Anschlüsse und einen Klinkenstecker-Anschluss:

Eizo Flexscan Ev3895 Test Mobiflip Usb Anschluesse

Wenn wir schon bei den vorhandenen Anschlüssen sind, machen wir das Thema auch gleich fertig und bringen noch einmal die Abdeckplatte auf der Rückseite ins Spiel. Unter selbiger verbergen sich einmal abmontiert (einfach zu lösende 2 Haken und 2 Clips) die restlichen Anschlüsse:

Dazu gehören zwei HDMI-Anschlüsse, ein Display-Port, ein USB Typ-C, ein Netzwerk-Anschluss und zwei USB-Anschlüsse. Dazu kommt links noch der Anschluss für das Stromkabel und der dazugehörige Netzschalter.

Am besten schließt man den Bildschirm trotz der Masse an vorhandenen Anschlüssen über den Typ-C Port an. Dieser Typ-C Anschluss bringt natürlich diverse Vorteile mit sich. Wenn man ein etwas moderneres Notebook als meine Wenigkeit hat (kommt in einem Monat *hibbel*), dann kann der Monitor direkt via Typ-C an den Laptop angeschlossen werden. Hierbei wird dann nicht nur das Bildsignal übertragen, sondern auch das LAN-Kabel weitergeleitet und die angeschlossenen Geräte mit bis zu 85W aufgeladen!

An den übrigen Kabeln und Anschlüssen sieht das geübte Auge aber schon, dass hier im EV3985 eine kleine Besonderheit auf uns wartet. Der Monitor hat einen integrierten KVM-Switch! Das musste ich selbst zugegebenermaßen erst einmal googlen. :)

Grob umschrieben können bis zu drei Geräte gleichzeitig am EV395 betrieben werden. Doch das ist nicht alles – denn sofern die Eingabegeräte ebenfalls am Monitor angeschlossen werden, werden diese an die drei Geräte weitergegeben und man benötigt nur eine Tastatur (K)eyboard, (V)ideo und (M)aus.

Eizo Flexscan Ev3895 Curved Screen

Gerade bei einem Arbeitsplatz mit einem Monitor (evtl. für einen Außendienstler) bietet sich diese Anschlussvielfalt wirklich prima an. Das Netzwerk-Kabel, Maus, Tastatur etc. an den Monitor anschließen. Dann den Laptop einfach nur via USB Typ-C an den Monitor anschließen und er wird direkt geladen, kann über das LAN-Kabel online bzw. ins Firmen-Netzwerk gelangen und die Maus/Tastatur gleich mit nutzen. Man spart sich also eine sonst evtl. nötige weitere Dockingstation und muss nicht das evtl. schlechtere oder gar nicht vorhandene WLAN nutzen.

In Sachen Auflösung ist der Eizo mit seinen 3840×1600 Pixeln nicht ganz UHD, packt aber mit dieser Auflösung theoretisch zweimal 1920 Pixel zumindest in der Breite. Monitore mit größerer Auflösung kosten dann meist noch einmal eine ordentliche Stange mehr Geld.

5ms Reaktionszeit sind für heutige Monitore nicht gerade pfeilschnell, aber der Eizo ist auch eher für Büro-Anwender mit “gehobenen Ansprüchen” gedacht, als für Gamer. Der Wert sollte also absolut in Ordnung gehen.

Die Farben sind in meinen Augen absolut in Ordnung. Über das Menü kann man noch zwischen diversen verschiedenen Standards durchschalten – dazu gleich noch mehr, wenn ich auf die Steuerung und das Menü eingehe.

Eizo Flexscan Ev3895 Test Mobiflip Menu

Die Steuerung des Monitors geschieht über berührungsempfindliche Tasten am unteren Bildschirmrand. Hier kann durch das Menü geblättert, oder Funktionen ausgewählt bzw. verstellt werden. Beispielsweise, welcher Farbmodi genutzt werden soll (sRGB, Paper, Movie, DICOM oder zwei benutzerdefinierte Punkte), die Eingänge können gewählt und Bereiche dafür festgelegt werden uvm.

Zusätzlich gibt es noch die App ScreenInStyle, welche einige Optionen innerhalb der Oberfläche der App anbietet. Beispielsweise wann der Monitor in den Standby geht, Definition von Hotkeys beispielsweise um den Eingang zu switchen etc.

Und sonst noch?

  • Für meinen Geschmack hätte der Monitor eventuell noch minimal mehr “Curved” sein können.

Eizo Flexscan Ev3895 Test Mobiflip Speaker

  • Die beiden Lautsprecher sind, sofern sie nicht über den Displayport gespeist werden, in Ordnung. Aber man darf selbstverständlich nicht den Klang großer externer Boxen erwarten.
  • Eizo bietet 5 Jahre Herstellergarantie.

Fazit zum Eizo EV3985

Mir persönlich hat das arbeiten mit dem Monitor sehr viel Spaß gemacht. Die Größe ist für mich als Business-Anwender ideal! Ich kann damit prima meine bisherige 2×22 Zoll-Lösung ersetzen.

Die Einstellungen sind mannigfaltig, der KVM-Switch ist auch ein schickes Feature. Verarbeitung, Darstellung und der Monitor-Ständer sind ebenfalls on Top.

Als eines der wenigen Mankos empfinde ich lediglich die beiden integrierten Speaker. Die hätten für meinen Geschmack etwas hochwertiger ausfallen dürfen.

Für aktuell um die 1500,- EUR ist der EV3895 zwar nicht der günstigste Monitor, aber das möchte man auch gar nicht. Für diesen etwas gehobenen Preis bekommt der Käufer ein tolles Gesamtpaket auf den Tisch.

Wertung des Autors

Michael Meidl bewertet Eizo EV3985 mit 4.2 von 5 Punkten.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.