FAA lockert Bestimmungen für Gebrauch von elektronischen Geräten im Flugzeug

flugmodus_header

Die FAA, die Bundesluftfahrtbehörde der Vereinigten Staaten, hat heute eine Meldung bekannt gegeben, dass man die Richtlinien für den Gebrauch von elektronischen Geräten beim Starten und Landen eines Fliegers gelockert hat. Die Fluggesellschaften können ihren Passagieren also ab sofort den Gebraucht von eReadern, Tablets oder Smartphones erlauben. Beim eigentlichen Startvorgang und beim direkten Landen wird aber immer noch empfohlen, dass man das Tablet kurz an einem sicheren Ort unterbringt. Außerdem sollte auch keine aktive Verbindung zu einem Netz bestehen, alle Geräte dürfen also auch nur im so genannten Flugmodus benutzt werden. Sollte WLAN auf dem Flug angeboten werden, ist das natürlich eine Ausnahme.

“We believe today’s decision honors both our commitment to safety and consumer’s increasing desire to use their electronic devices during all phases of their flights,” said Transportation Secretary Anthony Foxx. “These guidelines reflect input from passengers, pilots, manufacturers, and flight attendants, and I look forward to seeing airlines implement these much anticipated guidelines in the near future.”

Um diese Erkenntnis zu erlangen, hat die FAA in den letzten Monaten ein Team aus mehreren Experten beauftragt, deren Ergebnis jetzt also zum Wohl der Reisenden ausgefallen ist. Die Sicherheit steht natürlich immer noch an erster Stelle, die aktive Nutzung eines eReaders stellt aber keine Gefahr da. Ich hoffe die Fluggesellschaften nehmen diese Meldung jetzt an und setzen sie vor allem auch schnell um. Es ist schon nervig, wenn man mit dem Personal an Bord über den Flugmodus diskutieren muss und darum gebeten wird, die Kopfhörer 30 Minuten vor der Landung aus den Ohren zu nehmen. Ich persönlich begrüße die aktuelle Entwicklung jedenfalls.

quelle faa

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 55: Der Pokéball und Cura 4.3 in Devs & Geeks

Ab Montag: 13% Rabatt auf iTunes-Gutscheine in Schnäppchen

Umidigi F2 ab 14. Oktober für 179,99 US-Dollar erhältlich in Smartphones

Techniker-App ausprobiert in Software

backFlip 41/2019: Google Pixel 4 und Xiaomi Mi Band in backFlip

Samsung Galaxy A30s im Test in Testberichte

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro bekommt wohl Android-Update in Europa in Firmware & OS

Dark Mode überall – Dunkelmodus auf allen Geräten automatisieren in Software

Chuwi UBook Pro: Günstiges 2-in-1 startet bei Indiegogo in Tablets

Red Magic 3S startet in Deutschland bei 479 Euro in Smartphones