Facebook rückt Videos in den Fokus

Facebook Video Header

Facebook rückt seinen Fokus auf Videos und wird diesen in den nächsten 12 Monaten noch mehr Bedeutung geben. Das ist aber in erster Linie nicht direkt für uns Nutzer, sondern für die Werbepartner interessant.

Über 50 Prozent Wachstum konnte man bei den Videos von Mai bis Juli sehen und täglich werden 1 Milliarde Videos bei Facebook angeschaut. Vor allem die nativen Videos, welche direkt bei Facebook hochgeladen werden, sind laut einer Pressemitteilung des Netzwerks immer beliebter. Daher gibt es hier auch eine kleine Neuerung, denn bei Fanseiten wird man, ähnlich wie bei YouTube, ab sofort die Zahl der Views bei einem hochgeladenen Video sehen.

Facebook Video Screenshot

Gegenüber Holger Schmidt hat Carolyn Everson, weltweite Werbechefin bei Facebook, verraten, dass die Werbung in Videoform immer wichtiger wird. In den nächsten 12 Monaten ist die Video-Werbung das wichtigste Thema. Es ist also davon auszugehen, dass Facebook hier in den kommenden Wochen noch weitere Neuigkeiten vorbereitet hat, die Videos für Werbepartner attraktiver und für uns Nutzer noch auffälliger machen sollen. Im Fokus steht dabei vor allem die mobile Nutzung, denn damit verdient Facebook immer mehr Geld.

In einer Randnotiz erwähnte Carolyn Everson übrigens noch, dass Werbung in Instagram auch bei bei uns landen wird. Bisher hat man sich hier auf die USA konzentriert, doch in den kommenden Monaten soll die Werbung im Foto-Netzwerk auch international eine Rolle spielen. Keine große Überraschung.

quellen facebook netzökonom

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Porsche Taycan: Tesla-Konkurrent startet gut ins Rennen in News

Samsung Galaxy S9 und Note 9: Beta für Android 10 macht Fortschritte in Firmware & OS

BMW öffnet sich für Android Auto in Mobilität

Teufel zeigt den Boomster Go in Audio

N26: Händlerlogos und Überweisungsregeln in Fintech

OnePlus: Werden die kabellosen Kopfhörer wie AirPods aussehen? in Audio

Xbox 2020: Microsoft plant neuen Namen in Gaming

Elektromobilität: Volkswagen und Dresden verlängern Partnerschaft in Mobilität

Samsung Galaxy S11: Termin dürfte stehen in Smartphones

Angry Birds wird 10 Jahre alt in Marktgeschehen