Facebook will eure favorisierte Video-Plattform werden

Facebook Smartphones

Facebook möchte sich wandeln und in Zukunft eine zentrale Anlaufstelle sein, wenn es um Video-Inhalte im Netz geht. Es ist auch eine Apple TV-App geplant.

An welchen Anbieter denkt ihr, wenn ihr euch eine Serie oder einen Film anschauen wollt? Netflix? Amazon? Und was kommt euch in den Sinn, wenn ihr ein Video über ein neues Produkt schauen, oder ein neues Rezept in Videoform sehen wollt?

Die meisten werden hier wohl an YouTube denken. Doch geht es um Videos, dann soll man in Zukunft (so wünscht es sich Mark Zuckerberg) an Facebook denken.

Längere Videos werden in Zukunft höher in eurem Feed ranken, qualitativ gute Videos werden besser bezahlt werden und eine Facebook-Video-App für den Apple TV ist auch noch in Planung. Facebook meint es ernst und macht Druck.

Facebook will mit Videos „das nächste Level“ erreichen

Es wird nicht ganz klar, wohin Facebook genau möchte. Will man Netflix ersetzen? Will man das neue YouTube werden? Beides? Oder verfolgt man einen komplett neuen Ansatz und will neben den anderen großen Diensten existieren? Das ist irgendwie noch nicht ganz klar. Man will aber „das nächste Level“ erreichen.

Was auch immer Facebook da genau vor hat, wer gerne Videos, egal in welcher Form, schaut, der wird das soziale Netzwerk im Auge behalten müssen. Man könnte jetzt sagen, dass Facebook am Ende keine Chance haben wird, doch fast 2 Milliarden aktive Nutzer pro Monat sind ein gutes Argument dagegen. Wenn Facebook hier richtig Druck macht, dann hat das Potential. Ich glaube, dass man in erster Linie YouTube als beliebteste Video-Plattform angreifen möchte und nicht Netflix.

via Recode

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.