Fahrradrouten über Google Maps starten in Deutschland

Dienste

Wie Google aktuell über den hauseigenen Produktblog mitteilt, startet man nun auch Fahrradrouten über Google Maps in Deutschland. Um den Datenbestand zu verbessern, hat Google eine Partnerschaft mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) geschlossen und umfangreiche Daten (“tausende Kilometer”) zu Fahrradrouten für Google Maps erhalten. Die Planung der Routen funktioniert sowohl über die mobilen Apps, als auch über die Webseite, ein extra Fahrrad-Symbol sollte zu diesem Zweck angezeigt werden. Die Navigation auf dem mobilen Endgerät ist dann wie bei anderen Routen ebenfalls sprachgestützt. Über den kürzlich vorgestellten Google Map Maker können Nutzer eigene Routen ebenso hinzufügen. Nützliche Sache, die ich auf jeden Fall mal testen werden, bisher nutze ich dafür nämlich komoot.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.