Firefox 20 für Android veröffentlicht

firefox android iconSeit heute Morgen ist bereits klar, dass Firefox 20 heute das Licht der Welt erblickt und zwar in der stabilen Version und nun ist auch die Android-Ausgabe bei Google Play gelandet. Neuerungen gibt es zwar ein paar, grundlegend geändert hat sich allerdings kaum etwas. Es ist nun möglich im privaten Modus zu surfen und zwar per Tab und nicht mehr nur als komplette Browserinstanz. Die Top-Webseiten können nun über about:home nach Belieben angepasst werden, Geräte mit Android Gingerbread und Honeycomb beherrschen nun den H.264/AAC/MP3 Hardware-Dekoder und ab Android 4.x gibt es jetzt keinen Beenden-Menüpunkt mehr. Auch ganz nett, die Systemanforderungen sind auf 384 MB RAM und QVGA-Displays (320 mal 240 Pixel) gesunken. Alle Änderungen gibt es wie immer im Changelog.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Enpass wechselt zum Abo-Modell in Software

Fitbit OS 4.1 kommt im Dezember in Wearables

Google Maps bekommt Übersetzer in Dienste

Pokémon für die Nintendo Switch: Kritik und positive Testberichte in Gaming

Windows 10 November 2019 Update ist da in Firmware & OS

Apple TV: App für Fire TV (3. Gen) ist da in Dienste

Apple Mac Pro und Pro Display kommen im Dezember in Computer und Co.

Apple stellt 16 Zoll MacBook Pro offiziell vor in Computer und Co.

Honor V30 kurz im Teaser-Video zu sehen in Smartphones

Amazon Prime: Kindle Unlimited drei Monate kostenlos nutzen in News