Firefox 20 für Android veröffentlicht

News

Seit heute Morgen ist bereits klar, dass Firefox 20 heute das Licht der Welt erblickt und zwar in der stabilen Version und nun ist auch die Android-Ausgabe bei Google Play gelandet. Neuerungen gibt es zwar ein paar, grundlegend geändert hat sich allerdings kaum etwas. Es ist nun möglich im privaten Modus zu surfen und zwar per Tab und nicht mehr nur als komplette Browserinstanz. Die Top-Webseiten können nun über about:home nach Belieben angepasst werden, Geräte mit Android Gingerbread und Honeycomb beherrschen nun den H.264/AAC/MP3 Hardware-Dekoder und ab Android 4.x gibt es jetzt keinen Beenden-Menüpunkt mehr. Auch ganz nett, die Systemanforderungen sind auf 384 MB RAM und QVGA-Displays (320 mal 240 Pixel) gesunken. Alle Änderungen gibt es wie immer im Changelog.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.