Firefox für Android – Die Entwickler halten uns auf dem Laufenden

Auf der Facebook-Webseite von Firefox for mobile haben die Entwickler der Android-Version des mobilen Mozilla-Browser jetzt zweit Fotos veröffentlicht, welche den auch Fennec genannten Browser auf einem Motorola Milestone und auf einem Google Nexus One zeigen.

Auch wenn die Entwicklung von Firefox für Android noch sehr lange dauern kann und eine funktionierende Version für den Nutzer noch Monate in der Zukunft liegt, ist die grundlegende Portierung des Mozilla-Browsers bereits gelungen. Die Entwickler verfolgen den Ansatz, die Desktop-Version so gut wie möglich auf einem Android-Gerät laufen zu lassen, weil es dann einfacher ist, erforderliche Anpassungen für Smartphones vor zu nehmen. Außerdem könnte dann Firefox besser auf Netbooks oder Tablets skaliert werden. Es gibt keine Alpha oder Testversion, aber ich finde es immer spanend solch eine Entwicklung zu verfolgen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Motorola Razr: Möglicher Preis für Europa in Smartphones

Huawei: Fristverlängerung wohl für 90 Tage in Marktgeschehen

Huawei Sound X: Smarter Speaker zeigt sich in Smart Home

Zattoo bekommt bessere In-App-Sprachsteuerung mit Alexa in Unterhaltung

Lidl verkauft E-Scooter mit Straßenzulassung für 299 Euro in Mobilität

Anker Soundcore Liberty 2 Pro derzeit mit 20 Prozent Rabatt in Schnäppchen

Huawei Mate X: Nachfolger könnte anders gefaltet werden in Smartphones

Lidl verbessert Bargeldservice in Fintech

Zhiyun Angebote zum Black Friday in Schnäppchen

Bundesregierung beschließt Mobilfunkstrategie in Provider