Fitbit Versa und Ionic: Zyklus-Tracking und Quick Replies verfügbar

Fitbit Versa Period

Mit dem Zyklus-Tracking und den Quick Replies stehen ab sofort zwei neue Funktionen für die Besitzer einer Fitbit Versa oder Fitbit Ionic-Smartwatch bereit. 

Fitbit hat endlich die vor einiger Zeit angekündigten Features für die eigenen Smartwatches veröffentlicht. Das Zyklus-Tracking soll Frauen eine zuverlässige Schätzung für den Zeitpunkt der nächsten Periode berechnen, während die Quick Replies es endlich ermöglichen, direkt an der Smartwatch auf Nachrichten zu antworten.

Das Zyklus-Tracking wird im Laufe des Monats an alle Besitzer einer Fitbit Versa oder Fitbit Ionic verteilt, die in ihrem Profil das weibliche Geschlecht angegeben haben. Hat man das Feature aktiviert, kann man innerhalb der Fitbit-App verschiedene Symptome tracken, auf deren Basis dann der Zeitpunkt der nächsten Periode berechnet wird. Je länger man die Funktion verwendet, desto besser sollen die Vorhersagen werden.

Quick Replies mit maximal 60 Zeichen

Für jeden interessant sind dann auch noch die Quick Replies, welche es ermöglichen, direkt von der Fitbit Versa bzw. Ionic aus auf Nachrichten zu antworten. Verfügbar ist die Funktion für Nachrichten im Facebook Messenger sowie einigen anderen Apps, wobei fünf Quick Replies unterstützt werden. Sind ab Werk yesnosound good!, can’t talk now, will reply late und what’s up? verfügbar, können diese auch innerhalb der Fitbit-App angepasst werden. Beschränkt ist man dabei allerdings auf eine maximale Länge von 60 Zeichen.

Zu guter Letzt gab Fitbit dann noch bekannt, dass ab sofort weitere Sport- und Gesundheits-Apps wie Sickweather und Dexcom für die eigenen Smartwatches verfügbar sind.

Quelle: Fitbit via: TheVerge

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Wie geht das?). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.