Fitbit Versa offiziell vorgestellt

Fitbit Versa Header
Fitbit Versa

Fitbit hat heute eine neue Smartwatch namens Versa vorgestellt, die für 200 Euro ins Rennen geschickt wird und schon bald erhältlich sein soll.

Vor einigen Tagen gab es einen Leak zu einer kommenden Smartwatch von Fitbit und vor wenigen Tagen haben wir auch den Namen erfahren. Nun ist das Modell offiziell und es heißt wie erwartet Fitbit Versa. Der Preis liegt bei 199,95 Euro und ausgeliefert wird laut Fitbit in 3-4 Wochen. Man kann die Fitbit Versa aber schon auf der Webseite von Fitbit vorbestellen (es gibt insgesamt 5 Versionen, drei normale und zwei Sondereditionen, die aber beide 229,95 Euro kosten).

Fitbit Versa Front

Es ist nach der Ionic die zweite Smartwatch von Fitbit. Modelle wie die Blaze hatten zwar auch schon eine Uhren-Optik, doch die Ionic war die erste mit dem Fitbit OS, einem Betriebssystem für Smartwatches. Die Fitbit Versa ist wasserabweisend (bis zu 50 Meter), besitzt eine Akkulaufzeit von 4 Tagen, hat einen Pulsmesser und kann im Grunde genau das, was die Ionic auch kann, nur im neuen Gehäuse. Ein GPS-Modul hat die Versa (im Gegensatz zur Ionic) allerdings nicht spendiert bekommen.

Fitbit Versa Back

Optisch finde ich die Fitbit Versa deutlich ansprechender, als die Ionic und auch der Preis ist nun viel attraktiver. Mit der ein oder anderen Aktion wird das Modell wohl bald um die 150 Euro kosten und dann ist es glaube ich sogar einen Blick Wert. Mir wäre es immer noch zu „dumm“ für eine Smartwatch, aber immerhin spielt dieses Modell nicht in einer Kategorie mit der Apple Watch und Co.

Alle Details gibt es auf der Produktseite von Fitbit und ich könnte mir gut vorstellen, dass wir uns die Fitbit Versa mal anschauen. Zum Abschluss gibt es noch ein Video.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Neue Jugendschutz-Einstellungen für Sky-Q-App und Sky Q Mini in Unterhaltung

N26 spendiert 3 Monate YouTube Premium in Fintech

Sim.de: 3 GB LTE für 6,99 Euro mtl. in Tarife

Für 9,99 Euro: Sky Sport Ticket startet in Unterhaltung

Streaming im Model 3 und Co.: Tesla plant wohl weitere Apps in Mobilität

1&1 All-Net-Flat: Preisanpassungen bei der Hardware in Tarife

Mercedes-Benz EQA kommt 2020 in Mobilität

Samsung Galaxy Note 10: Update auf Android 10 wird verteilt in Firmware & OS

Marvel Phase 4: X-Men wohl ab 2021 dabei in Unterhaltung

The Expanse Staffel 4 startet bei Amazon Prime Video in Unterhaltung