Flyshark: Mobile und faltbare Tastatur im Crowdfunding

flyshark-bluetooth-keyboard-kickstarter

Flyshark will ein neues Bluetooth-Keyboard sein. Und hat mit seinem Konzept schon genügend Leute überzeugt, um das gesteckte Crowdfunding-Ziel von 30.000 Dollar nach Hälfte der Zeit beinahe zu erreichen.

Bei Flyshark handelt es sich um ein ultraleichtes und faltbares Bluetooth-Keyboard. In Zeiten der Mobile Devices wollen sie, dass Flyshark stets treuer Begleiter zu Smartphone und Tablet ist. Gleichzeitig wollen die Entwickler hinter dem Projekt nicht, dass der Nutzer auf Tippkomfort verzichten muss. Aus diesem Grund sind die Tasten in voller, üblicher Größe und pressen auf scherenförmige Bügel. Diese sollen weiterhin eine besonders hohe Lebensdauer garantieren.

Für Langlebigkeit soll auch das verwendete Grundmaterial sorgen: Aluminium. Aluminium ist außerdem bekanntlich sehr leicht, Flyshark bringt gerade mal 130 Gramm auf die Waage – bei der zusammengefalteten Größe von einem Samsung Galaxy Note 3.

Bevor es erste Aufschreie gibt: Flyshark gibt es auch mit deutschem Layout, welches bei dem Crowdfunding auch explizit bestellt werden kann. Um Flyshark einerseits besonders klein zu halten, andererseits mit vielen Funktionen zu schmücken, finden wir auch Media-Keys in Verbindung mit einer Fn-Taste.

Solltet ihr Interesse an diesem Projekt haben, so könnt ihr noch zwei Wochen bei der Kickstarter-Kampagne mitmachen – anderenfalls müsst ihr warten, bis Flyshark auf den regulären Markt kommt. Die ersten Exemplare sollen bereits nächsten Monat verschickt werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.