Forza Horizon 3: Demo für den PC endlich verfügbar

2016 markiert für Microsoft den Startschuss für hauseigenes PC-Gaming. Nachdem Forza 6 als abgespeckte „Apex“ Version kostenfrei auf den PC kam, hat man sich später auch für den Release der vollen Version von Forza Horizon 3 für den PC entschieden. Eine Demo des Spiels ist nun erhältlich.

Diese ist aber nicht ohne. Neben gut 20 GB Festplattenspeicher braucht ihr auch ein ganzes Feuerwerk an Hardware um das Spiel in halbwegs schöner Grafik spielen zu können. Wenn ihr die Anforderungen aber erfüllt, könnt ihr ab sofort eines der schönsten Autorennspielen kostenlos testen.

Forza Horizon 3 Demo
Preis: Kostenlos

Kurz ausprobiert

Als alter Forza Fan habe ich mir die Demo runtergeladen und eine Stunde damit verbracht. Wie von der Spielserie bekannt hat man hier aber kein übliches Need For Speed Trashgame. Dank der, im Gegensatz zu den ’normalen‘ Forza Spielen abgespeckten Fahrphysik, bleibt das altbekannte Fahrgefühl vorhanden. Trotz allem ist es aber mehr für Leute gedacht die sich nicht zu sehr mit dem Verhalten des Autos bei Einfluss X/Y beschäftigen wollen.

Nach einer Stunde des fehlerfreien Spielens war dann aber auch Schluss. Nicht weil die Demo zu Ende war – das Spiel hing sich auf und ließ sich nur über den Task-Manager schließen. Beim nächsten Start war der Spielstand dann weg. Aber gut, ich denke das ist bei der Demo extra so geregelt.

Die Systemvoraussetzungen für ein mittleres Grafik-Erlebnis lauten:

  • OS: Windows 10 Version 14393.102
  • CPU: i7 3820 3,6GHz
  • RAM: 8 GB
  • GPU: NVIDIA GTX 970, GTX 1060 oder AMD R9 290X, AMD RX480
  • VRAM: 4 GB

Quelle Xbox News via WinFuture

 

Teilen

Hinterlasse deine Meinung