Galaxy Note 7: Lenovo spottet über Samsungs Akkuprobleme

Lenovo stänkert aktuell etwas gegen Samsung und nimmt direkten Bezug auf die Akkuprobleme des Note 7.

Wenn es um die werbewirksame Ausschlachtung von Problemen anderer Hersteller ging, war Samsung selbst gerne mit dabei. In Anbetracht der jüngsten Probleme mit dem 849 Euro teuren Flaggschiff-Smartphone Note 7 nutzt nun Lenovo die Chance und drängt Samsung in die Defensive.

moto-note-7

Auch, wenn das Unternehmen keinen konkreten Hersteller nennt, dürfte die Anspielung der Werbebotschaft Lenovos klar sein. Gleichzeitig macht man darauf aufmerksam, dass Besteller eines (ab sofort in Deutschland erhältlichen) Moto Z in den USA eine kostenlose Akkuerweiterung erhalten können. Dieser „Moto Mod“ im Wert von 59 US-Dollar kann mit wenigen Handgrifen an das Smartphone angebracht werden und enthält einen eigenen Akku mit 2.200 mAh.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Joyn für Apple TV: Live-Fernsehen ist da in Unterhaltung

Analogue Pocket: Ein moderner GameBoy in Gaming

MIUI 11: Xiaomi nennt Roadmap für das Android-Update in Firmware & OS

TCL Plex ab sofort in Deutschland erhältlich in Hardware

Honor-Modelle wohl bald mit Qi in Smartphones

Neuer Toyota Yaris kommt mit 1.5 Hybridantrieb in Mobilität

Tesla Model S zurück auf der Rennstrecke in Mobilität

Sky Ticket: 13 zusätzliche Sender und neue Inhalte auf Abruf in Unterhaltung

Volvo hat jetzt auch ein Elektroauto in Mobilität

Apple Pay: Europäische Kommission überprüft den Dienst in News