Gionee Elife E8 und Marathon M5 offiziell vorgestellt

Gionee_Elife_E8

Der chinesische Hersteller Gionee bringt mit dem Elife E8 und Marathon M5 zwei neue Smartphone-Modelle auf den Markt, wobei mindestens eines der beiden auch offiziell nach Deutschland kommen wird. Das Oberklasse-Modell Elife E8 wird zukünftig als Allview X2 Soul Extreme hierzulande erhältlich sein.

Gionee Elife E8

Das Gionee Elife E8 wird ab sofort das Flaggschiff-Modell darstellen und kommt mit einem 6 Zoll großen QHD-Display (2560 x 1440) daher. Unter der Haube verrichtet ein MediaTek Helio X10 (MT6795) Octa-Core-SoC kombiniert mit 3 GB Arbeitsspeicher seine Arbeit, des Weiteren ist ein 64 GB großer und erweiterbarer Speicher mit an Bord. Hinzu kommen noch ein Akku mit 3520 mAh, eine 8-Megapixel-Frontcam und ein Fingerabdrucksensor, der sich hier allerdings auf der Rückseite befindet.

Hauptaugenmerk bei der Entwicklung lag jedoch auf der Hauptkamera, die mit ihrem 23,7-Megapixel-Sensor gute Fotos produzieren soll. So soll mit Hilfe der eigenen Software die Aufnahme von 120-Megapixel-Bildern ermöglicht werden und auch das Drehen von Videos in 4K steht auf der Feature-Liste des Smartphones. Unterstützt wird die Kamera zu guter Letzt von einem True-Tone-LED-Flash und ohne nähere Details zu nennen soll es möglich sein verlustfrei zu zoomen.

Während Gionee einen Preis von umgerechnet 570 Euro für das Elife E8 nennt, wird der rumänische Konzern Allview das Smartphone zukünftig unter dem Namen X2 Soul Extreme in Europa vertreiben. Der Preis könnte dann mit etwas Glück bei 499 Euro liegen.

Gionee_Marathon_M5

Gionee Marathon M5

Kann das Gionee Elife E8 eindeutig mit der guten Hardware glänzen, wird das Gionee Marathon M5 allem voran mit seiner hohen Laufzeit beeindrucken. Diese wird durch zwei separate Akkus mit einer Kapazität von 3010 mAh ermöglicht, sodass insgesamt 6020 mAh zur Nutzung bereitstehen. Da das Marathon M5 mit einem 5,5 Zoll großen AMOLED-Display in HD-Auflösung, einem 1,3 GHz Quad-Core-Prozessor und 2 GB RAM nicht die stärkste Hardware besitzt, dürfte man mit einer Akkuladung schlussendlich mehrere Tage durchhalten können.

Das Gionee Marathon M5, dessen 16 GB großer Speicher per microSD-Karte erweiterbar sein wird, soll ab dem 25. Juni für ca. 330 Euro in den Handel gelangen, wobei für den europäischen Raum sicherlich wieder ein anderer Konzern den Vertrieb übernehmen wird. Auch hier könnte das rumänische Unternehmen Allview einspringen, genaue Informationen liegen bisher jedoch noch nicht vor.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.