GMX und web.de: Neue Mobile-Tarife im Vodafone-Netz

gmx web.de 1.500 all in

Die beiden Mail-Anbieter GMX und web.de haben neue Smartphone-Tarife an den Start gebracht. Beide beinhalten Einheiten für Telefonie und SMS in alle Netze sowie Datenvolumen im Vodafone-Netz.

Ab heute bieten GMX und web.de als Tochtergesellschaft der 1&1 Internet AG einen neuen All-Net-Tarif für Smartphone-Nutzung an. Die beiden Tarife hören auf die Namen „All-Net & Surf 1.500“ und „All-Net und Surf 2.500“ und enthalten jeweils 500 Inklusiveinheiten für Telefonie oder SMS in alle Netze. Bei Überschreitung werden 9,9 Cent pro Einheit fällig.

Der kleinere Tarif schlägt mit monatlich 9,99 Euro zu Buche und beinhaltet 1 GB Datenvolumen mit 7,2 Mbit/s vor Drosselung. Die Inklusiveinheiten zählen also in den Tarifnamen mit rein, wovon man sich nicht irritieren lassen sollte. Nach Überschreitung des Volumens wird die Surfgeschwindigkeit auf 64 kbit/s reduziert.

Für fünf Euro pro Monat mehr erhöht sich das Datenvolumen auf ungedrosselte zwei Gigabyte, zudem kann bis zu dieser Grenze mit bis zu 21,6 Mbit/s im Netz gesurft werden. Danach geht es auch bei diesem Tarif nur noch schleppend lahm mit 64 kbit/s ins Netz. Beide Angebote werden durch die Nutzung des Vodafone-Netzes ziemlich interessant, Alternativen finden sich wie immer über unseren Tarifrechner.

Eine Nutzung des LTE-Netztes ist in keinem der beiden Tarife möglich. Die Angebote können noch bis zum 28. Februar gebucht werden, die Vertragslaufzeit liegt bei 24 Monaten und es fällt einmalig eine Aktivierungsgebühr von 9,60 Euro pro SIM-Karte an.

Zu den neuen Tarifen von GMX und web.de →

Im Bestellprozess lässt sich nun auch eine Tablet-Flat hinzubuchen, diese funkt ebenfalls im Vodafone-Netz, hat ebenfalls eine 24-monatige Laufzeit und kostet 4,99 Euro monatlich für 1000 MB mit 7,2 MBit/s, danach wird gedrosselt auf 64 kBit/s. Auch die Tablet-Flat ist als Mini, Micro- und Nano-Sim bestellbar. Das ist günstiger, als über 1&1 direkt, dort kostet die Flat im D-Netz 6,99 Euro monatlich, bietet dafür aber einen Download von bis zu 14,4 MBit/s.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.