Google arbeitet an elektronischer Brille

Google arbeitet an einer Art elektronischer Brille und erwägt derzeit ernsthaft das Produkt als „Beta-Version“ auf den Markt zu bringen. Dies bestätigen aktuell angeblich einige google-nahe Quellen. Das Gerät soll sowohl über eine Kamera mit LED-Blitz, als auch über Brillenglas verfügen, welches als Monitor dienen kann. Darauf sollen sich dann z.B. Umgebungsinformationen oder ein Navigationssystem darstellen lassen.

Das Display an sich wird nur auf einer Seite verbaut sein und soll nicht transparent sein. In der Brille soll wie in einem kleinen Smartphone diverse Technik Platz finden und gesteuert wird diese unter anderem durch Sprachbefehle. Eventuell schaut das Teil so aus, wie das Head-up-Display von Motorola, welches ihr in folgendem Video sehen könnt. Das ist aber nur eine Vermutung. Ich bin jedenfalls gespannt, ob Google diesen Schritt wirklich wagt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.