Google Assistant: „Transactions on Google“ starten in Deutschland

Google Home Test7
Google Home

Google hat heute „Transactions on Google“ für den deutschen Markt vorgestellt. Unternehmen können damit per Google Assistant Produkte und Dienstleistungen anbieten.

Google erweitert sein Assistant-Angebot für Partner und baut bereits eingeführte Funktionen aus. Nach den „Actions on Google“, über die man jetzt bereits Wetterinformationen oder das TV-Programm über den Google Assistant abrufen kann, gehen die „Transactions on Google“ einen Schritt weiter. Damit kann der Nutzer dann auch Erledigungen per Sprachsteuerung durchführen und neben Einkäufen und Bestellungen auch Reservierungen vornehmen.

Die ersten Partner für die neuen Funktionen sind bereits an Bord. Das Fernbusunternehmen FlixBus bietet ab Launch den Verkauf von Fahrkarten über Google Assistant an. Außerdem können Nutzer von car2go über den Google Assistant zukünftig ein passendes Auto finden und reservieren.

Ab sofort steht die Transaction-API kostenlos für alle interessierten Unternehmen zur Verfügung. Wie der konkrete Start und die Entwicklung einer eigenen Transaction abläuft, ist im Entwicklerportal für Google Assistant detailliert aufgeführt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.