Google Cast für Audio konzentriert sich auf Audio-Inhalte

Google Cast for Audio Header

Mit Google Cast für Audio wird es in Zukunft einen neuen Standard von Google geben, mit dem man Audio-Inhalte ganz bequem von einem Gerät an ein Audio-Gerät schicken kann. Es erinnert an AirPlay von Apple.

Den meisten von euch dürfte der Chromecast von Google ein Begriff sein. Mit diesem kleinen Gadget können Inhalte, zum Beispiel von einem Smartphone, an einen Fernseher geschickt werden. Schaut ihr euch zum Beispiel ein Video auf YouTube an, könnt ihr dieses bequem an ein anderes Gerät streamen. Cast für Audio funktioniert ähnlich, konzentriert sich aber, wie der Name eigentlich schon sagt, einzig und allein auf das Streamen von Audio-Inhalten.

Hört ihr euch zum Beispiel ein Lied bei Rdio an, dann werdet ihr dort bald eine passende Option finden, um den Stream an ein Cast-Gerät zu übertragen. Es sind zahlreiche Anbieter zum Start mit dabei, Spotify fehlt allerdings (noch). Die erste Hardware wird es zum Start von Sony, LG und Denon geben. Sie wird in den nächsten Monaten erhältlich sein. Interessant wird diese Option vor allem dank dem SDK, als Entwickler kann man also selbst entscheiden, ob man diese Option in seine App einbauen möchte.

Bleibt nur noch abzuwarten, wann die neuen Geräte von Sony und Co im Einzelhandel erhältlich und wie teuer sie sein werden. Weitere Informationen zu Cast für Audio gibt es auf der Produktseite von Google und das folgende Video zeigt euch, die Google Cast für Audio im Alltag aussehen soll.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.