Google Chrome für Android bekommt eine neue Benutzeroberfläche

Google testet unter Android aktuell ein neues Interface für Chrome. Ziel ist es den Browser für Smartphones mit sehr großen Displays zu optimieren.

Lag die Größe von Displays bei Smartphones vor wenigen Jahren noch bei unter 4 Zoll, sieht man heute nicht selten Geräte mit deutlich über 5 Zoll. Auch 6 Zoll sind in der heutigen Zeit keine Seltenheit mehr. Die Smartphones haben immer dünnere Ränder und immer größere Displays bekommen. Das ist gut für die Inhalte, bringt aber auch Probleme bei der Bedienung der Apps mit sich.

Ein Browser ist zum Beispiel so aufgebaut, dass die Bedienelemente meistens auf der oberen Seite zu finden sind. Viele Nutzer werden bei einem Smartphone mit 6+ Zoll also entweder ihre Hand strecken und umgreifen, oder direkt mit der zweiten Hand auf das Display klicken müssen, um die URL-Leiste zu treffen.

Chrome Dev
Preis: Kostenlos

Bei Ars Technica hat man nun entdeckt, dass Google daher ein neues Interface für Chrome testet, bei dem die Bedienelemente, inklusive URL-Leiste, unten sind.

Der neue Aufbau wird aktuell in der Chrome Dev-Version für Android getestet, die man im Google Play Store findet. Das Interface dürfte dann aber auch bald in der Beta und irgendwann in der finalen Version ankommen. Gut möglich, dass Google es am Ende auch die iOS-Anwendung von Chrome einbauen wird.

Chrome Dev für Android eignet sich zwar nicht unbedingt für den täglichen Einsatz auf dem Smartphone, doch wer die Entwicklung von Chrome testen möchte, dem kann ich einen Blick auf diese Version empfehlen. So könnte ihr Funktionen wie diese schon einige Wochen vor allen anderen Nutzern ausprobieren.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.