Google Classroom: App für Android und iOS veröffentlicht

Google Classroom

Google ist dank Smartphones sowieso schon in den Klassenräumen der Welt vertreten, mit Classroom bietet man jetzt aber auch eine App an, welche produktives Arbeiten in der Schule fördern und verbessern soll.

Mit Classroom (Klassenzimmer) hat Google heute eine neue App für Schüler und Lehrer veröffentlicht. Die App ist sowohl für Android, als auch für iOS im Store verfügbar. Die App und das Angebot sind kostenlos, ihr benötigt aber einen Account bei Google Apps for Education. Einen solchen kann man bei Interesse an dieser Stelle erstellen. Weitere Informationen zur Idee hinter der Classroom-Anwendung und dem entsprechenden Angebot gibt es auch hier.

Google Classroom
Preis: Kostenlos
Google Classroom
Preis: Kostenlos

Ein einfaches Beispiel: Als Lehrer kann man die App nutzen, um zum Beispiel einen Vorschlag für ein Projekt zu machen. Schüler können daran dann in der App teilnehmen. Jetzt gibt es zum Beispiel die Aufgabe ein Foto von einem Experiment in Physik zu machen. Ein solches kann dann von den Schülern in Google Classroom hochgeladen werden. Das funktioniert direkt über die App.

Google Classroom Logo

Solltet ihr, wie ich, noch nicht wirklich von Classroom gehört haben, dann gibt es bei Google eine Hilfeseite mit häufigen Fragen. Die Idee dahinter ist sicher nett, ich glaube sie wird in Deutschland aber unter gehen. Ich habe zumindest noch nicht von Google-Classroom-Projekten an deutschen Schulen gehört.

Der Vollständigkeit halber gibt es hier noch zwei Videos, die euch zeigen, wie das dann bestenfalls in Aktion aussieht. Weitere Informationen zu Classroom gibt es außerdem noch im offiziellen Blogeintrag von Google Education.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.