Google Drive: Neue Erweiterung startet Desktop-Programme aus dem Browser heraus

Software

Wie Google aktuell mitteilt, hat man eine neue Browser-Erweiterung für Google Drive veröffentlicht, die bereits kostenfrei im Chrome Webstore geladen werden kann.

Nach der Installation soll es möglich sein, lokal installierte Programme zum Öffnen von Drive-Dateien aus dem Browser heraus zu nutzen. Der Dateityp wird dabei automatisch einem Programm zugeordnet, welches wiederum im Submenü einer Datei erscheint. Klingt erstmal gut, allerdings behilft sich Googles eines kleinen Tricks, denn es werden nicht etwa die Onlineversionen der Daten lokal geöffnet, sondern das Sync-Programm für Google Drive (Mac/PC) muss auch installiert sein, der Link öffnet also die lokale Kopie in der lokalen Software. Dennoch eine nützliche Sache.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.