Google Kalender landet auf dem iPad

Hardware

Seine bei Google gelagerten Kalender auf einem iPhone oder iPad zu nutzen, ist nicht schwer. Dank CalDAV lässt sich das flott einrichten. Nun landet aber auch der Google Kalender in App-Form auf dem iPad.

Google hat aktuell ein Update für die hauseigene Kalender-App veröffentlicht. Dieses passt die iOS-Ausgabe dieser so an, dass sie auch nativ und in voller Größe auf Apple iPads läuft. Die App erinnert optisch natürlich an die iPhone-Ausgabe und nutzt den Platz der großen Displays ganz gut aus. Inhalte aus dem Kalender können zum Beispiel über die Spotlight-Suche gefunden werden. In Zukunft will Google noch weitere Funktionen nachreichen.

So soll es bald ein Heute-Widget geben, welches die nächsten anstehenden Termine anzeigt. Das ist ehrlich gesagt längst überfällig und gehört meines Erachtens zur Grundausstattung einer Kalender-App.

Übrigens kann ich als Alternative auch Calendars 5 von Readdle als Kalender-App empfehlen. Das Programm kostet allerdings etwas.

Preis: 29,99 €+
Quelle Google


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.