Google lagert Text-in-Sprache in Android-App aus – Update über Google Play verfügbar

Google Text-in-Sprache

Und weiter geht es mit Android-Apps, die Google nicht mehr nur fest ins System integriert, sondern nun auch über Google Play aktualisiert. Heute an der Reihe „Text-in-Sprache“ (oder eventuell besser bekannt als Text-to-Speech), die ab sofort in der Updateliste eures Android-Gerätes auftauchen sollte. Ist dies nicht der Fall, dann ruft die App mal manuell bei Google Play auf, ihr solltet dann einen „Aktualisieren“-Button zu Gesicht bekommen. Was das Tool als Helferlein in diversen anderen Apps macht, muss ich anhand des Namens wohl nicht mehr großartige erklären, daher zitiere ich einfach Google:

Das Text-in-Sprache-Modul von Google ermöglicht Apps, den Text auf dem Bildschirm laut vorzulesen.

Google Sprachausgabe
Preis: Kostenlos
Danke Christian!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Meine Esszimmerleuchte bekommt WLAN-Lampen in Testberichte

Xiaomi Mi 10 kommt im ersten Quartal 2020 in Smartphones

Amazon Echo: Alexa mit Apple Podcasts in Dienste

OnePlus kündigt Event für Januar an in Events

Mehrheit kauft Weihnachtsgeschenke online in Handel

Neue Jugendschutz-Einstellungen für Sky-Q-App und Sky Q Mini in Unterhaltung

N26 spendiert 3 Monate YouTube Premium in Fintech

Sim.de: 3 GB LTE für 6,99 Euro mtl. in Tarife

Für 9,99 Euro: Sky Sport Ticket startet in Unterhaltung

Streaming im Model 3 und Co.: Tesla plant wohl weitere Apps in Mobilität