Google Maps Navigation für iOS bekommt Nachtmodus

Hardware

Google Maps für iOS hat aktuell ein Update spendiert bekommen, welches einige Neuerungen mitbringt und bereits im Apple App Store zum Download bereitsteht.

In Version 4.9.0 lassen sich Orte nun mit Labels versehen, damit sie auf der Karte und in den Suchvorschlägen angezeigt werden. Weiterhin hält endlich ein Nachtmodus in der Navigation Einzug, um die Route nach Einbruch der Dunkelheit besser sehen zu können. Das hatte ich bisher schmerzlich vermisst. Der Nachtmodus lässt sich nicht in den Einstellungen finden, sondern springt je nach Zeit und somit Dunkelheit automatisch an.

Auch neu, ist die Möglichkeit, veröffentlichte Bildtexte nochmals zu bearbeiten und auch die üblichen Fehlerkorrekturen sind in der neuen Version von Google Maps für iOS enthalten.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.