Google Nexus 7: Herstellungskosten von 184 Dollar

Nachdem das Google-Tablet Nexus 7, welches von Asus gebaut wird, zerlegt wurde, war es nur noch eine Frage der Zeit, bis jemand mal genauer hinschaut und die Preise der einzelnen Bauteile analysiert. Etwas Unerwartetes kam dabei nicht heraus, denn die 8-GB-Version kostet in der Herstellung ca. 184 US-Dollar. Bei einem Verkaufspreis von 199 Dollar bleibt also kaum Gewinn übrig und rechnet man Vertrieb, Entwicklung und Co. noch dagegen,  muss Google wohl erstmal drauflegen.

Anderes schaut es bei der 16-GB-Version aus, denn der verdoppelte Speicher kostet rein von der Hardware her nur ca. 10 Dollar mehr, was bei diesem Modell einen Gewinn von ca. 55 Dollar bedeutet. Dennoch, die Preise sind wie bereits von Google angedeutet kostendeckend und nicht gewinnbringend festgelegt. Man will auf lange Sicht am Content über den Play Store verdienen, sowie den Markt für Android-Tablets stärken.

Auch schon bestätigt: In Europa wird das Nexus 7 in der 16-GB-Version 249 Euro kosten.

via androidcommunity Quelle ubmtechinsights

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 51: Darth Inhaler, IFA und der Ortur 4V1 3D-Drucker in Devs & Geeks

Verrückt: Spotify auf dem Xiaomi Roborock Saugroboter in Anleitungen

FIDO: Smarter Türgriff auf Indiegogo in Smart Home

Ulefone Armor 3W(T): Outdoor-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

backFlip 37/2019: Android Auto, Seat el-Born und Alexa News Stream in backFlip

MediaMarkt Smartphone-Fieber gestartet in Schnäppchen

Tchibo mobil: Jubiläums-Tarif mit 7 GB Daten für 14,99 Euro in Tarife

Gemischtes Hack und Herrengedeck: Neue Exklusiv-Podcasts bei Spotify in Dienste

yourfone nimmt Xiaomi-Smartphones ins Angebot auf in Provider

Jump: Uber bringt E-Bike-Sharing nach München in Mobilität