Google Nexus One wird in Korea mit Android 2.2 Froyo ausgeliefert [Update]

Wie bereits letzten Monat angekündigt, hat Google das Nexus One in Korea offiziell veröffentlicht, allerdings recht unerwartet mit installiertem Android 2.2 Froyo. Das Gerät wird von einem der größten Mobilfunkbetreiber Koreas „KT“ verkauft, dessen Kunden nun in den Genuss der neuesten Android-Features kommen. Gerade mal 4000 Geräte bietet KT zum Launch im Online-Shop an, weitere sind aber in den Shops zu haben.

Gerüchten zufolge sollen vor kurzem die ersten internen Geräte eine neue Version von Froyo erhalten haben, die Vermutung liegt nahe, dass es sich dabei um die jetzt installierte finale Version handelt. Wann genau die hier verkauften Geräte Android 2.2 als OTA-Update erhalten ist noch unklar.

Ohne Vertrag  ist das Gerät für 489,90 Euro und mit Vertrag ab 29,99 Euro bei Vodafone bestellbar. Das Nexus One zählt zu einer neuen Klasse von Geräten, die Google ‚Superphones’ nennt. Dank des 1 Gigahertz schnellen Snapdragon-Prozessors von Qualcomm ist es sehr leistungsfähig und durch das AMOLED-Display stellt es Inhalte durchaus realistisch dar. Das direkte Schwestermodell wäre das HTC Desire.

Einen grundlegenden Artikel zum Google Nexus One findet Ihr hier auf mobiFlip.de und hier findest du sämtliche Beiträge zum Gerät. Weitere Infos folgen in Kürze.

Update

Die Koreaner rudern zurück und verschieben den Launch mit Froyo auf Mitte Juli.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.