Google Nexus S kommt in manchen Ländern nur mit Super-Clear-LCD-Display

News

Also wenn das stimmt, wäre das ja der Knaller! Wie auf einigen russischen Webseiten und auch direkt bei Samsung Russland zu lesen ist, soll das gerade erst vorgstellte Google Nexus S in Russland anstatt eines Super-AMOLED-Sreens, nur einen Super-Clear-LCD-Screen verbaut haben. Dort wird das Gerät, genau wie in Deutschland im Februar 2011 zu erwerben sein.

Dies würde natürlich zu den weltweiten Lieferengpässen in Sachen Super-AMOLED passen und legt die, für mich persönlich schreckliche Vermutung nahe, dass auch in anderen Ländern in Europa nur Super-Clear-LCD-Screens zum Einsatz kommen werden. Die “guten” Displays bleiben dann eventuell Amerika und England vorbehalten. Das ist zwar etwas spekulativ, aber durchaus denkbar, oder?

Ich sage es klar raus, wenn dem so sein sollte, kann mir das Teil gestohlen bleiben, denn auch wenn die Super-Clear-LCD-Screens noch einen Tick besser als die Super-LCD-Screens sein werden, kommen sie definitiv nicht an ein Super-Amoled-Screen heran.

Ich habe bereits beim HTC Desire Z und HD feststellen müssen, dass Super-LCD ne riesen Werbeverarsche ist. Am Akku tut sich da rein gar nichts und kraftiger, kontrastreicher oder sonst irgenwie toller sind die auch nicht. Sie sind gut, so gut wie jeder übliche LCD-Screen, aber mehr auch nicht. Was denkt Ihr dazu?


Fehler melden26 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.