Pixel 2 (XL): Google bietet Einblick in den Design-Prozess

Google Design Pixel 2 Iterations1

Als Außenstehender ist es unglaublich schwierig sich vorzustellen, was für Entscheidungen, Verträge und dergleichen bei der Entwicklung eines neuen Produktes getroffen und unterzeichnet werden müssen.

Einen kleinen Einblick bietet uns Google in die Entwicklung bzw. die verschiedenen Designs des Google Pixel 2 (XL). Interessant zu sehen, was dort für Modelle zur Auswahl standen. Und das ist sicher schon ein Prozess ziemlich am Ende des Auswahlprozesses.

Mit für das Design des Pixel 2, Pixelbook und Daydream View, das Pixel 2 Case und des Google Home Mini verantwortlich ist Ivy Ross. Sie schreibt dazu in einem Interview:

By that I mean friendly, emotionally-appealing and easy to fit into your life and your home. I believe more time we spend in front of flat screens, the more we’ll crave soft and tactile three-dimensional shapes. This is reflected in the fabric in Home Mini, Home Max and Daydream View, the texture of Pixel phones and Pixel Books, and the soft silicon pad where you rest your wrist while typing on the PixelBook.

Weitere Fotos zeigen Design-Entwürfe der VR-Brille, von verschiedenen Cases (Farben, Stoffe, etc.) für die Pixel 2 (XL), zum PixelBook und auch für den Google Home. Alle Details und das komplette Interview gibt es im Blog von Google.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.