Google Pixel (XL): So begründet der DxOMark seine Bewertung

Im Rahmen der gestrigen Präsentation des Pixel und Pixel XL bewarb Google die Kameras der Geräte mit der erreichten Punktzahl von 89/100 im bekannten DxOMark – kein Smartphone war jemals besser. Nun, da der komplette Testbericht veröffentlicht wurde, wollen wir einmal einen Blick auf die genaue Bewertung werfen.

Den Experten des DxOMarks zufolge besitzen die neuen Smartphones von Google die beste Kamera, welche jemals in einem Smartphone verwendet wurde. Bekannte Flaggschiff-Smartphones wie das Samsung Galaxy S7 Edge oder das Apple iPhone 7 kann das Google Pixel (XL) übertrumpfen und rangiert mit 89/100 Punkten auf Platz 1 der momentanen Rangliste. Dabei konnte es sowohl im Fotografie- (89/100) als auch im Video-Bereich (88/100) überzeugen.

Fotos des Google Pixel (XL)

google_pixel_black_camera

Reicht die Bildqualität vieler Smartphones lediglich für ungeplante Schnappschüsse aus, hat das Google Pixel den Jungs vom DxOMark zufolge die beste Fotokamera auf dem Markt integriert. Der mit 12,3 Megapixeln auflösende Sony IMX378 Bildsensor sorgt mit seinem 1,55 μm großen Pixeln selbst bei schlechten Lichtbedingungen für sehr gute Bilder, die eines der geringsten Rauschverhalten aufweisen – erstaunlich, da aufgrund des fehlenden optischen Bildstabilisators keine hohen Belichtungszeiten gewählt werden können.

Bei Fotos im Freien verrichtet der integrierte HDR+-Modus einen guten Job und sorgt für exzellente Kontraste. Vergleicht man die mit dem Pixel und Galaxy S7 geschossenen Bilder, welche im Test des DxOMarks zu sehen sind, miteinander, wirken die des Google-Smartphones deutlich lebendiger. Auch die gute Detailabbildung kann zumindest in dem hinterlegten Vergleichsbild das Galaxy S7 und Xperia X Performance eindeutig hinter sich lassen, während das HTC 10 noch einigermaßen mithält.

Ist es dann einmal dunkler und man benötigt den Blitz des Google Pixel (XL), sind weiterhin gute Fotos möglich. Zwar fällt die Ausleuchtung zu den Rändern hin ein wenig ab, dies ist jedoch vollkommen normal und auch bei anderen Top-Modellen der Fall.

Zusammengefasst können die meisten der aktuellen Flaggschiff-Smartphones dem Google Pixel (XL) in einigen Kategorien das Wasser reichen, eine derart konstante Qualität über alle Bereiche hinweg bietet jedoch keines der erhältlichen Geräte. Interessant ist dennoch, dass der fehlende optische Bildstabilisator nicht einmal im gesamten Test erwähnt wird.

Videos des Google Pixel (XL)

google_pixel_white_camera

Die Videos, die das Google Pixel (XL) in 4K bei 30fps bzw. FullHD bei 120 fps aufnehmen kann, gefallen ebenfalls und überzeugen in den meisten Punkten. Gelobt werden der gute Autofokus (übrigens auch im Fotografie-Modus), das geringe Rauschverhalten und die allgemein sehr gute Bildqualität. Des Weiteren sei das softwareseitig implementierte Stabilisierungssystem, welches Google auch schon währen der eigenen Präsentation zeigte, außerordentlich gut.

Dennoch gibt es natürlich auch hier kleinere Kritikpunkte, zu denen die Bewegungsunschärfe beim Laufen und der für Smartphones übliche Jello Effekt zählen. Zu guter Letzt sind bei schlechten Lichtbedingungen natürlich auch chromatisches Rauschen und color shading feststellbar.

Fazit zur Kamera des Google Pixel (XL)

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass die Bewertung des DxOMarks zumindest im Foto-Bereich dank der Testbilder authentisch wirkt und diese die Punktzahl bestätigen. Verwunderlich ist dennoch, dass der fehlende optische Bildstabilisator im gesamten Testbericht nicht ein einziges Mal erwähnt wird. Das lässt vermuten, dass dieser im Kamerabenchmark wenn überhaupt nur eine untergeordnete Rolle spielt.

Abschließend sollte natürlich noch einmal erwähnt werden, dass solche Testberichte immer nur als Orientierung dienen. Die meisten Fotos werden sowieso ohne große Einstellungen im Automatik-Modus geschossen, der im besten Fall gute Bilder produzieren sollte. Zutreffen wird dies beim Google Pixel allemal.

Hier findet ihr den ausgearbeitet Testbericht zur Hauptkamera des Google Pixel bei DxOMark.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.