Google Plus Hangout und Facebook Videochat im kurzen Vergleich

Über 50.000 Leute haben den Video-Livestream zum gestrigen Facebook-Event verfolgt. Neben der eigentlichen Ankündigung des überarbeiteten Chat-Systems und der neuen Videochat-Funktion, wollte man natürlich erfahren, ob Mark Zuckerberg bereits in irgendeiner Weise auf Google Plus reagieren wird.

Dies tat er in meinen Augen auch, denn man kündigte eine „Zeit voller Neuerungen und Veränderungen“ an. Und das, dem Eindruck nach, ohne genau zu wissen, was man denn eigentlich alles noch zeigen wird, um Google Plus irgendwie das Wasser zu reichen.

Auf jeden Fall kam es dann zum entscheidenden Teil, Mark Zuckerberg und seine Kollegen präsentierten, die mit Skype zusammen entwickelte Videochat-Funktion. Der Facebook-Videochat ist im Grunde nicht mehr als ein integriertes Skype in den Facebook-Kontakten, ohne Einstellungen, aber auch ohne Skype-Account-Zwang. Allerdings kann man  beim Facebook Videochat nur mit einer Person gleichzeitig videochatten.

Hangout hingegen, ist von vornherein für Videochats mit mehreren Personen ausgelegt, dennoch lassen sich Hangouts auch mit einzelnen Personen starten. Neben dem Videochat mit mehreren Personen, kann man sich auch zusammen mit mehreren Personen durch das gleichzeitige Anschauen eines YouTube-Videos unterhalten lassen. Das sind zwar keine sogenannten „Killer-Features“, wenn ich aber die Wahl hätte, würde ich lieber zu einem Hangout anstatt eines Facebook-Videochats greifen.

Tipp: Wie mir aufgefallen ist, wussten viele gar nicht, dass sich Hangouts auch mit einzelnen Personen starten lassen. Um dies zu realisieren, einfach anstatt eines Kreises, die gewünschte Person in das Feld eintippen. Welcher Dienst hat für euch die Nase vorn?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.