Google Propeller: Die Arbeiten am Flipboard-Konkurrenten haben begonnen

 

Die Meldung kommt eigentlich nicht überraschend, denn Google war bereits letztes Jahr am Kauf von Flipboard interessiert, jetzt macht man es eben selbst und nennt das ganze Google Propeller. Das berichtet zumindest Robert Scoble auf Google+, seine Aussage wird von Kara Swisher bei AllThingsD unterstützt, also durchaus zwei glaubwürdige Quellen für so eine Meldung. Vermutlich handelt es sich bei Propeller auch nur um den internen Codenamen, der Dienst soll jedoch inklusive einer Applikation für iOS und Android, für Tablets optimiert sein und könnte schon bald vorgestellt werden.

„I heard from someone working with Google that Google is working on a Flipboard competitor for both Android and iPad. My source says that the versions he’s seen so far are mind-blowing good.“ Rober Scoble

Dank Google Profil und zahlreichen anderen Diensten wie Mail oder dem Reader wird einem Google hier sicherlich wunderbar aggregierte News zusammenstellen, als großer Fan von Flipboard auf dem iPad bleibe ich jedoch erst mal skeptisch. Wenn Google jedoch ein solches Projekt anfängt, dann investieren sie auch eine Menge Geld und wollen dementsprechend erfolgreich sein. Konkurrenz belebt das Geschäft und Google Propeller dürfte für Flipboard-User somit nur von Vorteil sein.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.