Google startet weitere Bezahlmöglichkeiten im Android Market

Es geht los. Google rollt die Funktion für weitere Bezahlmöglichkeiten im Android Market aus. Derzeit allerdings nur in Amerika und von PayPal fehlt weiterhin jede Spur.

Wie die Android-Entwickler heute über Ihren offiziellen Blog mitteilen, kommen als erstes Kunden vom US-Netzbetreiber At&t in den Genuß ihre Apps aus dem Android Market über Ihre Mobilfunkrechnung zu begleichen. Diese Neuerung hatte Google für dieses Jahr angekündigt und vor Monaten die Entwickler dazu aufgefordert, die entsprechenden Änderungen in den AGB zu akzeptieren. Gleichzeit wird betont, dass man diesen Weg fortsetzen möchte und weitere Partner für diese Bezahlmöglichkeit gewinnen will.

Es werden zudem nochmal die Updates der letzten Tage genannt und darauf hingewiesen, dass man 2011 den Android Market zu einem der besten Shops für mobile Applikationen machen will. Das alles ändert leider nichts daran, dass hierzulande Kreditkarten ein Schattendasein fristen und nicht jeder einen Handyvertrag hat, auf dem man seine App-Kosten buchen kann. Ich bin gespannt, ob und was da noch kommt. Bisher bin ich allerdings nicht wirklich begeistert. Ihr etwa?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung