Google Übersetzer für Chrome bekommt Inline-Übersetzung

16-10-2014_08-20-16

Der Google Übersetzer für Chrome hat ein Update verpasst bekommen, welches bereits im Chrome Webstore zum Download bereitsteht.

Mit der neuen Version ist es nun nicht mehr nur möglich, per Rechtsklick-Kontextmenü Inhalte zum Übersetzer zu schicken, sondern man kann auch eine neue Inline-Übersetzung nutzen. Dazu muss einfach der entsprechende Text mit der Maus markiert und das daraufhin erscheinende kleine Icon geklickt werden. Schon sollte die Übersetzung auf der bestehenden Seite erscheinen. Das spart das Öffnen eines neuen Tabs uns sollte die Übersetzungen beschleunigen. Die Qualität der Übersetzungen ist weiterhin, sagen wir mal, durchwachsen.

Google Übersetzer Download →

Quelle Google

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.