Google Übersetzer für iOS: Update bringt neues Design und mehr

Google Übersetzer

Google hat dem Google Übersetzer für iOS ein Update auf Version 2.0.0 spendiert, welches einige Neuerungen mit sich bringt.

Zunächst sticht erstmal das verbesserte Design ins Auge, welches der Optik der anderen verfügbaren Google-Apps für iOS entspricht. Aufgeräumt und hell kommt es daher und weiß zu gefallen. Inhaltlich hat sich auch etwas getan, denn eine Übersetzung ist jetzt in sieben zusätzlichen Sprachen verfügbar (Bosnisch, Cebuano, Hmong, Javanisch, Khmer, Laotisch, Marathi). Auch neu ist die handschriftliche Eingabe, damit kann der Nutzer nun in 49 Sprachen den Text mit seinem Finger aufs Display schreiben.

In einem ersten Test funktioniert die App zuverlässig, wenn man mal von der teilweise doch recht bescheidenen Übersetzungsleistung absieht.

Google Übersetzer
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Tchibo mobil: Jubiläums-Tarif mit 7 GB Daten für 14,99 Euro in Tarife

Joyn: Chromecast-Unterstützung ist da in Unterhaltung

Samsung Galaxy One: S- und Note-Branding ab 2020 vereint? in Smartphones

Google Pixel 4: Drittes 5G-Modell? in Smartphones

Xiaomi Mi 9 Pro und Mi Mix 4 kommen im September in Smartphones

Huawei Mate 30: Pressebilder vom ganzen Lineup in Smartphones

3D-Drucker-Roundup No. 51: Darth Inhaler, IFA und der Ortur 4V1 3D-Drucker in Devs & Geeks

Verrückt: Spotify auf dem Xiaomi Roborock Saugroboter in Anleitungen

FIDO: Smarter Türgriff auf Indiegogo in Smart Home

Ulefone Armor 3W(T): Outdoor-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones