Google zeigt Video des Android-Ökosystems

Google präsentierte gestern neue Möglichkeiten für Android und damit man einen besseren Eindruck vom Ökosystem bekommt, gibt es noch ein Video.

Android für Smartphones und Tablets kennen wir, Android für Wearables kennen wir seit ein paar Wochen ebenfalls, was allerdings neu ist, ist ein Android für Autos und Android für den Fernseher. Das Ökosystem wird größer und Google macht mächtig Druck, um alle Geräte zu verknüpfen. Android soll der Mittelpunkt im Alltag sein und wie das in Zukunft aussehen könnte, zeigt man in einem kurzen Video auf YouTube.

Die Keynote von gestern, die mittlerweile übrigens online ist, zeigte sehr schön, wie unwichtig eine einzelne neue Funktion von Android geworden ist. Wichtig ist das Zusammenspiel der vielen Geräte, auf denen man das Betriebssystem in Zukunft installieren kann. Sei es ein Auto, eine Uhr, oder eben der Fernseher, alles ist über das Smartphone miteinander verbunden. Mir persönlich gefällt der Ansatz von Google.

Was gestern ebenfalls klar wurde: Google und Apple befinden sich in einem harten Wettkampf, der nächstes Jahr noch spannend wird. Beide Unternehmen haben eine Lösung für Autos, für die eigenen vier Wände und für Wearables (ich bin mir sicher, dass Apple hier im Oktober nach legt). Funktionen für Smartphones und Tablets sind mittlerweile ebenfalls ähnlich. Ganz egal, wer jetzt von wem welche Idee geklaut hat.

Ich freue mich auf diese Zukunft des verknüpften Lebens, sehe allerdings auch das Problem, dass wir keine offenen Schnittstellen haben. Google und Apple werden den Markt, sofern es keine Überraschung gibt, dominieren. Vielleicht kommt bald noch Microsoft mit Windows (Phone) dazu. Als Nutzer muss man sich früher oder später aber für ein Ökosystem entscheiden, denn diese sind untereinander inkompatibel.

Android Logo Header

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.