Harman Kardon Invoke: Details zum Cortana-Lautsprecher von Microsoft

Microsoft arbeitet zusammen mit Harman Kardon an einem Lautsprecher, der mit Cortana ausgestattet ist. Das Modell soll im Handel „Invoke“ heißen.

Die Echo-Produkte von Amazon und Google Home werden demnächst Konkurrenz von Microsoft bekommen, denn dort bringt man zusammen mit Harman Kardon ein ähnliches Produkt auf den Markt. Beim Harman Kardon Invoke soll es sich um einen Lautsprecher mit digitalem Assistenten, in dem Fall Cortana, handeln.

Diese Information ist, vom Namen abgesehen, nicht neu. Bei MSPU hat man nun aber noch ein paar Details zum Lautsprecher erfahren. So wird der Invoke alle Basis-Funktionen, wie To-Do-Listen und Kalender beherrschen, allerdings hat Microsoft auch eine Skype-Funktion für VoIP-Gespräche mit dem Gerät eingebaut.

So eine Funktion gibt es bei der Konkurrenz aktuell noch nicht, doch diese wird mit der kommenden Generation vermutlich auch nachgereicht. Bei einer Funktion wird der Invoke den Echo-Produkten sehr ähnlich sein: Es gibt eine blaue Animation, die aktiv ist, wenn man gerade mit Cortana interagiert. Sieht dann so aus:

Der Harman Kardon Invoke kann unabhängig von einem Windows 10-PC genutzt werden, man kann ihn aber mit einem Windows 10 Mobile-Smartphone verbinden. Falls ihr das Gadget aber doch mit einem PC einrichten wollt, dann wird euch der folgende Screenshot (via Windows Central) zur Einrichtung begrüßen:

Doch wie gesagt, man wird das Gerät auch über ein Smartphone einrichten können und hier macht aktuell auch ein Screenshot (via Windows Central) die Runde.

Es ist noch nicht klar, wann Microsoft das Geheimnis lüften wird. Die Leaks sprechen aber für eine zeitnahe Präsentation. Am 10. Mai startet die Build, ein Event für alle Windows-Entwickler. Ich gehe mal davon aus, dass Microsoft dieses Event für eine offizielle Ankündigung, inklusive Preis und Datum, nutzen wird.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.